Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier à thème

Mineralwasserweg Scuol

Sentier à thème · Graubuenden
Ce contenu est proposé par
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Bügl Grond - Grosser Brunnen in Scuol
    / Bügl Grond - Grosser Brunnen in Scuol
    Photo: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Der Inn unterhalb von Scuol.
    / Der Inn unterhalb von Scuol.
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Die Büvetta Tarasp, ehemalige Trinkhalle.
    / Die Büvetta Tarasp, ehemalige Trinkhalle.
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Minerwalwasser bei Rablönch.
    / Minerwalwasser bei Rablönch.
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Carte / Mineralwasserweg Scuol
900 1050 1200 1350 1500 m km 2 4 6 8 10 12

Gemütliche Wanderung zu mehreren Mineralquellen und Brunnen in und rund um Scuol.

moyen
13,7 km
4:05 h.
282 m
282 m

Auf einer Strecke von nur sechs Kilometern entspringen in der Region Scuol-Tarasp-Sent auf beiden Seiten des Inns über zwanzig Mineralquellen. Einige davon können Gäste auf einer gemütlichen Wanderung, teilweise direkt am Inn entlang, entdecken. Die Tour ist einfach zu verkürzen und zu verlängern, und die Eigenschaften mehrerer Quellen sind auch auf Schildern detailliert beschrieben. Ein Flyer dazu ist bei der Gäste-Information in Scuol erhältlich.

outdooractive.com User
Auteur

Scuol Samnaun Val Müstair (pk)

Mise à jour: 15.01.2018

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1372 m
Point le plus bas
1148 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Équipement conseillé

Wanderschuhe, warme Kleidung, Sonnen- und/oder Regenschutz. Nach Bedarf Wanderstöcke oder Fotoapparat. Kartenmaterial empfohlen. Becher oder Trinkflasche nicht vergessen.

Départ

PostAuto/Dorfbus-Haltestelle Bügl Grond (1199 m)
Coordonnées:
Géographique
46.795543, 10.298724
UTM
32T 599111 5183262

Arrivée

PostAuto/Dorfbus-Haltestelle Bügl Grond

Itinéraire

Ein möglicher Start für eine Wanderung auf dem Mineralwasserweg ist der Brunnen Bügl Grond im unteren, alten Dorfteil von Scuol. Von hier aus läuft man zum Hotel Filli, und nimmt hier den kleinen Weg Richtung Nairs. Nach ca. 100 Metern entdeckt man das Schild der Chalzina-Quelle.

Dem Weg folgend kommt man bald zu einer Brücke und überquert den Inn zum ersten Mal. Von hier läuft man entgegen der Fliessrichtung bis zur Brücke vor der historischen Trinkhalle Büvetta. Hier überquert man den Inn und läuft weiter Richtung Nairs. In Nairs überquert man den Inn erneut und gelangt zur Chasa Carola mit der Carola Quelle.

Zurück läuft man denselben Weg bis zum Cafe Sfondraz bei der Brücke, wo die Quelle Sfondraz entspringt. Hier überquert man den Inn erneut und läuft zurück bis zur Eishalle Gurlaina. Hier hält man sich rechts, vorbei am Camping, überquert die Strasse und läuft im Wald dem Helsana Trail entlang Richtung Pradella. Bei der Hängebrücke läuft man hinunter an den Inn und findet die Brunnenstube der Lischanaquelle an der kleinen Innbrücke.

Von hier kann man die Tour abkürzen, die Brücke überqueren und zurück ins Dorf laufen, z.B. zum Bogn Engiadina. Oder man folgt dem Inn in Fliessrichtung bis zur Wanderbrücke vor Pradella, überquert diese, und folgt dem Weg bis zur kleinen Strasse. Hier biegt man rechts ab, läuft ein wenig entlang der Strasse und folgt dann dem Weg links hinauf zur Räblönch-Quelle. Hier vorbei geht es weiter bergauf bis zur Kantonsstrasse. Diese überquert man und gelangt dann etwas oberhalb der Strasse auf den Wanderweg Sent-Scuol. Hier läuft man Richtung Scuol, und biegt dann links auf den Gesundheitsweg ab. Hier findet man dann etwas versteckt gelegen die Quellfassung der Sotsass Quelle. Weiter folgt man dem Gesundheitsweg bis zum Ospdial, und folgt hier der Strasse ins Dorf bis zum Brunnen der Clozza-Quelle. Wer mag, kann die Quellfassung der Clozza-Quelle einige hundert Meter weiter oben in der Clozza Schlucht besichtigen.

Vom Clozza Brunnen läuft man Richtung Scuol Dorf, biegt dann rechts über die Brücke ab und läuft durch den oberen alten Dorfteil von Scuol, bis links der Vi-Brunnen auftaucht.

Remarque

Zone de tranquilité pour le gibier God San Jon: décembre 20 - avril 20
Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart, Oberengadin und Zernez) stündlich bis Scuol.
  • Mit dem PostAuto vom Bahnhof Martina bis Scuol

Par la route

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart, Oberengadin und Zernez) stündlich bis Scuol.
  • Mit dem PostAuto vom Bahnhof Martina bis Scuol

Se garer

  • Kostenpflichtige Parkplätze: Grosser Parkplatz am Bahnhof. Kleinere Parkplätze im Dorf sowie eine Tiefgarage beim Bogn Engiadina in Scuol.
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

SwissTopo 1:25‘000

- Scuol 1199 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01199-8


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Votre opinion compte !

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
13,7 km
Durée
4:05 h.
Dénivelé
282 m
Dénivelé négatif
282 m
Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Itinéraire(s) en boucle Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt botanique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser