Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Randonnée technique Parcours recommandé

Sta.Maria, Prà da Vau - Lai da Rims - Alp Sot - Prà da Vau

Randonnée technique · Müstair
Ce contenu est proposé par
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Bergtour in Graubünden: Sta.Maria, Prà da Vau - Lai da Rims - Alp Sot - Prà da Vau
    / Bergtour in Graubünden: Sta.Maria, Prà da Vau - Lai da Rims - Alp Sot - Prà da Vau
    Vidéo: Outdooractive
  • / Lai da Rims
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 14 12 10 8 6 4 2 km
Mit dem Extrabus nach Prà da Vau fahren und von dort zum smaragdblauen Lai da Rims hochwandern. Der Rückweg kann ab Alp Sot mit einem Mietbike (dapilten.com) zurückgelegt werden. 
Difficile
Distance 14,7 km
6:00 h.
963 m
963 m
Ab der PostAuto-Haltestelle in Sta. Maria  geht’s taleinwärts. Ende Sta. Maria vor der Brücke führt links die Forststrasse ab La Bos-chetta Richtung Val Vau und Tschuccai. Bei Las Clastras der Alpstrasse Richtung Val Mora folgend und gegenüber den imposanten Lai da Rims-Wasserfall bewundernd, führt der Weg bei der Alp Praveder vorbei bis zum Döss Radond. Stolz wartet auf uns der Piz Praveder nach dem Val Döss Radond mit dem Aufstieg bis auf 2‘763 m ü. M.. Einer der schönsten Bergseen mit kristallklarem Wasser kommt zum Vorschein, der Lai da Rims auf 2396 m ü. M.. Den einmaligen Ausblick geniessen: das äussere Val Müstair liegt vor uns, hinter uns das Val Mora mit dem Piz Turettas, vor uns rechts der Piz Umbrail, 3‘033 m ü. M., unser „Konkurrent“ nämlich. Von dort kann der Lai da Rims ebenfalls erreicht werden. Auf dem Bergseedelta zu rasten und das idyllische Plätzchen zu geniessen ist ein Muss. Der Abstieg ins Tal geht in östlicher Richtung der Val Madonna entlang im Zickzack steil hinunter. Nach der Überquerung der Aua da Rims erreichen wir Tschuccai, und folgen der Alpstrasse Spi da Vau. Nach der Abzweigung des Wanderweges führt der Weg Richtung Valchava, am Kalkbrennofen „Chalchera“ vorbei. Dieses Wanderstück gehört  zur „4 Elementenwanderung - Senda  trafögl“. Vom Waldrand aus ist es nicht mehr weit bis zur PostAuto-Haltestelle Valchava, cumün.  
Image de profil de Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair
Auteur
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair
Mise à jour: 22.01.2020
Difficulté
Difficile
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2 742 m
Point le plus bas
1 779 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe 
1414 Bergrettung REGA 
112    Internationaler Notruf

Conseils et recommandations supplémentaires

www.engadin.com

Départ

PostAuto-Haltestelle Sta. Maria Val Müstair, scoula (1 779 m)
Coordonnées:
SwissGrid
2'826'144E 1'163'245N
DD
46.582195, 10.389719
DMS
46°34'55.9"N 10°23'23.0"E
UTM
32T 606474 5159674
w3w 
///soigner.cotonneux.vitrifier

Arrivée

PostAuto-Haltestelle Valchava, Post

Itinéraire

Ab der PostAuto-Haltestelle Sta. Maria Val Müstair, scuola taleinwärts
Am Dorfende vor der Brücke links abbiegen
Zunächst der Forststrasse Richtung Val Vau und Tschuccai folgen
Bei Las Clastras der Alpstrasse Richtung Val Mora folgen
Weg bis Alp Praveder und Döss Radond folgen
Aufstieg zum Piz Praveder und Lai da Rims
Abstieg in östlicher Richtung entlang dem Val Madonna
Den Bach Aua da Rims queren
Nach Tschuccai der Alpstrasse nach Spi da Vau folgen
Bei der Verzweigung dem Weg Richtung Valchava folgen

 

Aufstiegsvariante
Ab PostAuto-Haltestelle Umbrail (Passhöhe) Richtung Astras und Piz Umbrail zum Lai da Rims
> zur Tour

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Zernez
  • Weiter mit dem PostAuto (ab Zernez oder Mals) stündlich bis PostAuto-Halteselle Sta. Maria Val Müstair, scoula


Für die Aufstiegsvariante ab Umbrail Passhöhe / Astras:

  • Ab Müstair PostAutoverbindung von anfangs Juli bis Mitte September, ab Mitte September bis anfangs Oktober Sa/So
  • Ab Fuldera, cumün bis Pra da Vau: Mitte Juni bis anfangs Oktober, mittwochs und donnerstags Vormittag mit der Extra-Fahrt, Reservierung unerlässlich! 
  • Ab Pra da Vau bis Fuldera, Mitte Juni bis anfangs Oktober, mittwochs und donnerstags Nachmittag mit der Extra-Fahrt, Reservierung unerlässlich!

Par la route

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass nach Zernez auf auf H27. Von Zernez auf der H28 ins Val Müstair bis nach Sta. Maria (35 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal).
  • Von Osten: via Reschenpass (Nauders) auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis nach Sta. Maria.
  • Von Süden: Via Bozen und Meran auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis nach Sta. Maria.

Se garer

  • Parkplätze in Sta. Maria Val Müstair, bei der Kirche und gegenüber auf dem grossen Parkplatz

Coordonnées

SwissGrid
2'826'144E 1'163'245N
DD
46.582195, 10.389719
DMS
46°34'55.9"N 10°23'23.0"E
UTM
32T 606474 5159674
w3w 
///soigner.cotonneux.vitrifier
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Wanderbuch: „Val Müstair“ – schöne Wanderungen am östlichsten Zipfel der Schweiz“, Carsten Wasow, Verlag: Terra Grischuna, ISBN 978-3-7298-1177-5

Recommandations de cartes de l'auteur

- Wanderkarte Val Müstair 1:35‘000 - Unterengadin, Nationalpark, Val Müstair, ISBN: 978-3-259-00892-8

S'équiper

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Difficile
Distance
14,7 km
Durée
6:00 h.
Dénivelé positif
963 m
Dénivelé négatif
963 m
Accès par transports publics Itinéraire en boucle Point(s) de vue Point(s) de restauration Intérêt géologique

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser