Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée en montagne

Spektakulärer Felsenweg im Val d'Uina

Randonnée en montagne · Graubuenden
Ce contenu est proposé par
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Photo: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Photo: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Photo: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Photo: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Uinaschlucht
    / Uinaschlucht
    Photo: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Carte / Spektakulärer Felsenweg im Val d'Uina
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24

Vom sanften und fast unberührten Val Sesvenna zur spektakulären Felsengalerie im Val d’Uina.
difficile
24,1 km
10:30 h.
1164 m
1860 m
Direkt vom Dorfplatz in S-charl startet man in nordöstlicher Richtung. Auf der Alpstrasse immer dem Bach "Aua da Sesvenna" folgend gelangt man zur idyllisch gelegenen Alp Sesvenna. Diese ist zu den Sömmerungszeiten bewirtet. Ab der Alp wählt man den unteren Wanderweg über die Alpweiden und den Bachlauf zum Eingang ins Val Sesvenna. Dem Wildbach «Aua da Sesvenna» entlang geht es durch lichte Arvenwälder das Tal hinauf über mehrere blumenreiche Ebenen bis zum Talanfang. Der Weg steigt ab hier deutlich steiler an zum Übergang «Fuorcla Sesvenna». Auf der rechten Seite erhebt sich der mächtige Piz Sesvenna mit dem gleichnamigen Gletscher. Die Sesvennahütte im Blickfeld, gelangt man nun in das von Bergwiesen geprägten Valle di Slingia. Die Sesvennahütte ist im Sommer bewirtet und bietet Übernachtungsmöglichkeiten. Über den Schlinigpass geht es zurück in die Schweiz, an der Alp Sursass vorbei zum schmalen Eingang in den Felsenweg «Il Quar». Der in die steile Felswand gesprengte, rund 600 Meter lange Weg, wurde Anfangs des zwanzigsten Jahrhunderts als Zugang zur Pforzheimer-Hütte angelegt. Bereits im Felsenweg eröffnet sich der Blick in das Val d’Uina, in welches man nun absteigt. Die Alp Uina Dadaint ist bewirtet und lädt zu einer Erfrischung für die restliche Wegstrecke, welche nun wieder auf einem Forstweg zum Tal hinausführt. In Sur En direkt am Talausgang hat man Einkehrmöglichkeiten sowie Anschluss an die Postautolinie via Sent nach Scuol.

Schellen-Ursli-Drehort: Alpabzug und Holzfällerarbeiten

Der Absturz des beladenen Wagens und ein Teil des Alpabzugs wurden bei Puntins Ots unterhalb des gleichnamigen Abenteuer- und Kulturweges im Val d'Uina gedreht.

Alle Drehorte des Schellen-Ursli-Films finden Sie hier.

outdooractive.com User
Auteur

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG

Mise à jour: 13.10.2017

Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Point le plus élevé
2824 m
Point le plus bas
1109 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine Elementare Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen, Wanderschuhe sind empfohlen.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Équipement conseillé

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Informations et liens complémentaires

www.engadin.com

Départ

PostAuto-Haltestelle S-charl (1811 m)
Coordonnées:
Géographique
46.715446, 10.334757
UTM
32T 602012 5174408

Arrivée

PostAuto-Haltestelle Sent, Sur En Camping

Itinéraire

Start in S-charl in nordöstlicher Richtung zur Alp Sesvenna
Rechts, in östlicher Richtung ins Val Sesvenna
Den Fuorcla Sesvenna überqueren
Dem Weg bis zur Sesvennahütte folgen
In nordwestlicher Richtung über den Schlinigpass
Weiter zur Alp Sursass
In nördlicher Richtung via Uina Dadaint und Uina Dadora durch die Uina-Schlucht
Abstieg bis nach Sur En

 

En transports en commun

Accès par transports publics

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder Oberengadin) und PostAuto (ab Tarasp, Sent oder Ftan) stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Mit dem Post-Auto ab Scuol mehrmals täglich nach S-charl (kein Stundentakt).

Par la route

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass bis nach Scuol. Das Sommerdorf S-charl ist von Scuol aus in rund 25 Minuten zu erreichen.
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Scuol und dann ebenfalls in das Seitental Val S-charl abbiegen.
  • Aufgrund der teilweise engen Strassenverhältnisse empfehlen wir die Anreise von Scuol nach S-charl mit dem PostAuto

Se garer

  • Kostenpflichtige Parkplätze in S-charl, Sur En oder Scuol (Postautoverbindung von Scuol nach S-charl und von Sur En nach Scuol)
Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
difficile
Distance
24,1 km
Durée
10:30 h.
Dénivelé positif
1164 m
Dénivelé négatif
1860 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt botanique Intérêt biologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser