Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée en montagne

S-charl - Piz Amalia (retour)

· 1 review · Randonnée en montagne · Graubuenden
Ce contenu est proposé par
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Blick in Richtung God da Tamangur und Alp Astras
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Der Piz Amalia bei Sonnenaufgang.
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Bei der Alp Praditschöl beginnt die Wanderung
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
m 3000 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Abwechslungsreiche und aussichtsreiche Bergwanderung zum Piz Amalia (2'918 m.ü.M) .

difficile
17,6 km
7:40 h.
1095 m
1095 m

Von der Postautohaltestelle S-charl ca. 3 km/320 Höhenmeter auf einer Kiesstrasse  dem Bach Clemgia entlang bis zur Alp Praditschöl. Linkerhand der Wald God Tablasot und rechts der God Schombrina. In Plan d’Immez wird das Tal offener. Bei der Abzweigung zur Alp Praditschöl (Infotafel Piz Amalia) in Richtung Alp und dann links die Grasflanke hinauf. Geografisch immer rechts vom Bach. Einzelne Wegspuren/Viehwege vorhanden. Der Aufstieg zum Piz ist fast 4 km lang, man überwindet dabei 884 Höhenmeter. Blick Richtung bergwärts zuerst rechts haltend auf die breite Krete zwischen Piz Mezdi und Piz Amalia bis zur Vegetationsgrenze (2‘400 – 2‘500 m). Dann links halten und im Talabschluss zwischen Piz Mezdi und Piz Amalia in den Sattel aufsteigen. Geröll bis Schotter, im Frühsommer Schneefelder. Vom Sattel aus (ca. 2‘750) über den Nord-Grat auf den Gipfel. Keine besonderen Schwierigkeiten, Wegspuren vorhanden. Lohnende Rundsicht von der Silvretta-Gruppe über den Piz Sesvenna bis ins Val Müstair und zum Ortler. Zurück auf gleichem Weg zur Alp Praditschöl und nach S-charl. Je nach Belieben eine sanftere oder direktere Abstiegsroute wählen.

Alternative: Umweg via Alp Astras wählen (Bergwirtschaft) und zurück durch den God da Tamangur, höchster Arvenwald Europas bis Plan d’Immez. Bei Punkt 1‘994 auf die linke Flussseite wechseln und dem Pfad entlang bis S-charl. 

outdooractive.com User
Auteur

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstiar (wo)

Mise à jour: 28.01.2020

Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2918 m
Point le plus bas
1792 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen im weglosen Gelände, Wanderschuhe und Wanderausrüstung.

Notruf:
144 Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112 Internationaler Notruf

Équipement conseillé

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Informations et liens complémentaires

www.engadin.com 

Départ

PostAuto-Haltestelle S-charl (1792 m)
Coordonnées:
Géographique
46.715838, 10.331276
UTM
32T 601745 5174447

Arrivée

PostAuto-Haltestelle S-charl

Itinéraire

Start in S-charl dem Bach Clemgia ca. 3km folgen bis Plan d'Immez und Alp Praditschöl 
Bei der Abzweigung Richtung Alp links die Grasflanke ansteigen (rechts vom Bach)
Den Wegspuren folgen
Blickrichtung Berg zuerst rechts auf der breiten Krete bis zur Vegetationsgrenze
Dann links halten und im Talabschluss in den Sattel aufsteigen
Vom Sattel aus über den Nord-Grat auf den Gipfel
Rückweg gleich wie Hinweg

 

Hinweis zur Tour: 

Achtung, ab Alp Praditschöl ist keine Wegweisung mehr vorhanden. 

 

Remarque

Zone de tranquilité pour le gibier S-charl, La Jürada - God Schombrina: décembre 20 - avril 20
Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Mit dem PostAuto (ab Martina, Sent, Ftan oder Tarasp) stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Weiter mit dem PostAuto mit stündlicher Verbindung bis zur PostAuto-Haltestelle S-charl

Par la route

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass bis nach Scuol. Das Sommerdorf S-charl ist von Scuol aus in rund 25 Minuten zu erreichen.
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Scuol und dann ebenfalls in das Seitental Val S-charl abbiegen.
  • Aufgrund der teilweise engen Strassenverhältnisse empfehlen wir die Anreise von Scuol nach S-charl

Se garer

  • Öffentliche Parkplätze in Scuol (gegen Gebühr) und San Jon (kostenlos) sowie in S-charl (gegen Gebühr, 1 Tag ca. CHF 5.-)
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

- Scuol 1199 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01199-8 - S-charl 1219: ISBN-Nummer: 978-3-302-01219-3


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

5,0
(1)
Wim Tanis
13.09.2015 · Community
Geweldige tocht. https://www.facebook.com/Piz-Amalia-399053093497356/timeline/
Afficher plus

Photos de la communauté


Évaluation
Difficulté
difficile
Distance
17,6 km
Durée
7:40 h.
Dénivelé positif
1095 m
Dénivelé négatif
1095 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Point(s) de vue Intérêt culturel/historique Intérêt botanique Intérêt biologique Excursion sur les sommets

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser