Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée en montagne

Piz Umbrail und Abstieg zum Lai da Rims

Randonnée en montagne · Suisse
Ce contenu est proposé par
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Piz Umbrail und Abstieg zum Lai da Rims
    / Piz Umbrail und Abstieg zum Lai da Rims
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Piz Umbrail und Abstieg zum Lai da Rims
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Piz Umbrail und Abstieg zum Lai da Rims
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Piz Umbrail und Abstieg zum Lai da Rims
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Anspruchsvolle und hochalpine Tour mit Gipfelerlebnis auf einem 3000er und anschiessendem Abstieg ins Val Müstair vorbei am Bergsee Lai da Rims, der zu den schönsten Bergseen Graubündens zählt.
moyen
15 km
6:20 h.
551 m
1671 m
In den Sommermonaten fährt ein Postauto von Sta. Maria hinauf zum Umbrailpass. Kurz unterhalb des Berghauses Astras beginnt der Aufstieg längs der Grenze zu Italien. Unterwegs passieren wir einige Relikte der Schweizer Grenzbefestigung im ersten Weltkrieg. Nach einem Geröllfeld ist für ein kurzes Stück Schwindelfreiheit gefragt. Vom Piz Umbrail aus herrliche Aussicht. Abstieg vorbei am  Lai da Rims (2396 m ü. M.) - der Bergsee ist ein idealer Platz für eine Rast. Entlang eines Baches im Zickzack steil hinab, bis die Fahrstraße aus dem Val Mora erreicht ist. Bei Tschuccai  verzweigt sich der Weg. Wir halten uns rechts und wandern das Val Vau hinab nach Sta. Maria.
Profile picture of Dominik Täuber
Auteur
Dominik Täuber 
Mise à jour: 22.01.2020

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
3028 m
Point le plus bas
1374 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine Elementare Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen, Trekkingschuhe sind empfohlen.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Informations et liens complémentaires

www.engadin.com

Départ

PostAuto-Haltestelle Umbrail, Schweizer Zoll (2497 m)
Coordonnées:
DD
46.542518, 10.433172
DMS
46°32'33.1"N 10°25'59.4"E
UTM
32T 609883 5155325
w3w 
///allumette.sieste.guise

Arrivée

PostAuto-Haltestelle Sta. Maria Val Müstair, scoula

Itinéraire

Vom Umbrailpass, unterhalb des Berghauses Astras, beginnt der Aufstieg
Dem Weg Richtung Piz Umbrail folgen
Abstieg vorbei am Lai da Rims
Dem Bachlauf talwärts folgen
Letztes Teilstrück auf einer Fahrstrasse
Bei der Verzweigung Tschuccai rechts halten
Das Val Vau bis nach Sta. Maria durchwandern

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Zernez
  • Mit dem PostAuto (ab Zernez) stündlich bis zur PostAuto-Haltestelle Sta. Maria Val Müstair, posta.
  • Mit dem PostAuto (ab Sta. Maria Val Müstair, posta) bis zur PostAuto-Haltstelle Umbrail, Schweizer Zoll.

Par la route

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass und dem Ofenpass ins Val Müstair nach Sta. Maria.
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27 bis Zernez und dann über den Ofenpass ins Val Müstair nach Sta. Maria.
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) ins Val Müstair nach Sta. Maria

Von Sta. Maria gelangt man mit dem PostAuto (PostAuto Linie 90.821 Tirano–Bormio–Stelvio–Sta. Maria Val Müstair–Müstair) auf den Umbrailpass

Se garer

  • Kostenlose Parkplätze in Sta. Maria gegenüber dem Schulgebäude

Coordonnées

DD
46.542518, 10.433172
DMS
46°32'33.1"N 10°25'59.4"E
UTM
32T 609883 5155325
w3w 
///allumette.sieste.guise
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !

Photo de profil

Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
15 km
Durée
6:20h.
Dénivelé positif
551 m
Dénivelé négatif
1671 m
Accès par transports publics Conseils pratiques Circuit par les sommets

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser