Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée en montagne

Chamonna Cler

Randonnée en montagne · Suisse
Ce contenu est proposé par
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Chamonna Cler
    / Chamonna Cler
    Photo: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Chamonna Cler
    Photo: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Chamonna Cler
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Martina Stadler, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Martina Stadler, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Martina Stadler, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
m 2500 2000 1500 12 10 8 6 4 2 km Guarda Lai Raduond Alp Murtera Dadoura Schlossruine Steinsberg Ardez Haus Nr. 51

Hochgelegene und aussichtsreiche Tour von Guarda über die Alp Sura zur Chamonna Cler und über die Maiensässe von Munt nach Ardez.
moyen
13,9 km
6:06 h.
874 m
1088 m

Von der Ortsmitte in Guarda Richtung Norden geht es beim Reservoir rechts zum malerischen See «Lajet». Hier steigt man dem kleinen Bach folgend auf direktem Weg bis über die Waldgrenze zur bewirteten Alp Sura auf. In östlicher Richtung führt der Weg leicht ansteigend bis Murtera Dadoura, wo er links Richtung Maranguns abbiegt. Dabei bietet sich die stetige Aussicht auf die Dreitausender der gegenüberliegenden Talseite und in die Unterengadiner Seitentäler Val Zeznina, Val Nuna und Val Sampuoir. Im Tal werden Ardez, Bos-cha und Sur En d’Ardez sichtbar, während ab einer gewissen Höhe der Blick nach Süden einige der rund 20 Bergseen von Macun im Nationalpark erkennen lässt. Von Maranguns steigt man das letzte Stück – mit empfohlenem Abstecher zum Lai Ruduond – bis zur Chamonna Cler auf, dem höchsten Punkt der Wanderung.

Der Abstieg über den Südostgrat des Piz Cotschen zum Muot da l’Hom gibt den Blick von Scuol bis nach Susch frei. Über Mundaditsch steigt man zum Endpunkt der Wanderung nach Ardez ab.

 

Schellen-Ursli-Drehorte: Vorspann und Alp

Der Schellen-Ursli-Film beginnt am Lai Raduond als Uorsin mit den Geissen den Hang hinaufläuft und die Kamera hochschwenkt und das Panorama der Unterengadiner Bergwelt sichtbar wird.

Die Sommeralp ist die Alp Murtera Dadoura, welche östlich der Alp Sura liegt. Für den Film wurde eine Kulisse angebaut. Das Bild aus dem Film entspricht nicht der tatsächlichen Alp, wie sie nun wieder gesehen werden kann. 

Alle Drehorte des Schellen-Ursli-Filmes finden Sie hier.

outdooractive.com User
Auteur
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (nm)
Mise à jour: 13.01.2020

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2482 m
Point le plus bas
1432 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden.  
Diese Wanderung erfordert eine Elementare Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen, Wanderschuhe sind empfohlen.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Informations et liens complémentaires

Homepage der Chamonna Cler:
http://www.ski-ardez.ch/seite_chamonna.htm

Départ

PostAuto-Haltestelle Guarda, cumün (1653 m)
Coordonnées:
Géographique
46.775547, 10.152448
UTM
32T 587981 5180866

Arrivée

Bahnhof Ardez

Itinéraire

Von der Ortsmitte Guarda nach Norden zum See Lajet
Dem Bach folgen via Clüs zur Alp Sura
In östliche Richtung bis Murtera Dadoura
Links abbiegen nach Maranguns
Aufstieg zur Chamonna Cler
Abstieg über den Südost-Grat des Piz Cotschen zum Muot da l'Hom
Via Muntaditsch und Chöglias nach Ardez

Remarque

Zone de tranquilité pour le gibier Laret: décembre 21 - avril 30
Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Prättigau oder Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Guarda

  • Mehrmals tägliche PostAuto-Verbindung von Guarda, staziun (Bahnhof) bis Guarda, cumün

Par la route

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27
  • Guarda ist ab der Engadinerstrasse bei Giarsun in 5 Fahrminuten zu erreichen

Se garer

  • Kostenpflichtige Parkplätze am Dorfeingang von Guarda (Guarda ist Autofrei)
  • Kostenpflichtige Parkplätze am Bahnhof von Guarda
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

SwissTopo 1:25‘000 - Silvretta 1198 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01198-1

S'équiper

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
13,9 km
Durée
6:06h.
Dénivelé positif
874 m
Dénivelé négatif
1088 m
Accès par transports publics Aller Retour Point(s) de vue Intérêt - flore

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Nouveau point d'intérêt
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser