Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
Grande randonnée Parcours recommandé

Val d´ Uina: Auf den Spuren der europäischen alpinen Geschichte.

· 1 commentaire · Grande randonnée · Sesvenna Group
Ce contenu est proposé par
DAV Sektion Pforzheim Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Crédit photo : Camping Sur En, Camping Sur En
m 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Sesvennahütte Uinaschlucht Schlinigpass Val d'Uina Sent, Sur En Camping Uina Dadaint Camping Sur En*** Sur En
Schöne Wanderung durch das Uinatal durch Wälder und Almwiesen. Nach der Alpe Uina Dadaint beginnt die Schlucht mit den Tunneln und Gallerien. Ein wunderbares alpines Erlebnis.
Moyen
Distance 13,1 km
6:22 h.
1 240 m
105 m
2 310 m
1 109 m
Schöne Wanderung durch das untere Uinatal durch Wälder und Almwiesen. Nach der Alpe Uina Dadaint verengt sich das Tal zu einer über 100 m tiefen Schlucht an der Nord-Ostflanke des Craist´Otal (Hahnenkamm). Das Uinatal wird bis heute von Hirten und Waldbauer genutzt. Am 02. September 1897 wurde der letzte Bär in Tal erlegt. Mit dem Bau einer ca. 1000 Meter langen Gallerie mit zwei Tunnel in die Wand durch die Sektion Pforzheim des Deutsch-Österreichischen Alpenvereins, der 1910 fertiggestellt wurde konnten die Hochalmen im Sursass besser genutzt werden und auch der Zugang vom Unterengadin zur Chamanna Pforzheim (1975 wurde erst Sesvenna Hütte erbaut) wurde wesentlich erleichtert. Heute sind es neben den Berggehern auch die Mountainbiker, die den Weg durch das Uinatal bei der Alpenquerung Oberstdorf – Meran nutzen.

Der eindrucksvolle Wegabschnitt wird durch die Gemeinde Sent gewartet, so dass er immer in einem sehr guten Zustand ist.

Nach den Schluchtweg weitet sich das Hochtal und große Weideflächen der Surass begleiten uns bis zur Sesvenna Hütte. Zuvor ist die denkmalgeschütze Chamonna Pforzheim (Alte Pforzheimer Hütte) am Pforzheimer See zu sehen. Der Blick hinüber zum Ortler und in den Vischgau sind einmalig.

Image de profil de Bruno Kohl
Auteur
Bruno Kohl 
Mise à jour: 07.06.2016
Difficulté
Moyen
Technicité
Point le plus élevé
2 310 m
Point le plus bas
1 109 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Type de chemin

Asphalte 2,52%Chemin de terre 49,09%Chemin 21,23%Sentier 27,32%
Asphalte
0,3 km
Chemin de terre
6,4 km
Chemin
2,8 km
Sentier
3,6 km
Afficher le profil altimétrique

Lieux où se restaurer

Camping Sur En***
Sur En
Uina Dadaint
Sesvennahütte

Consignes de sécurité

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Im Juni kann noch Eis in den Tunneleingänge liegen.

Conseils et recommandations supplémentaires

Sesvenna Hütte: http://www.sesvenna.it/de/index.php

 

Départ

Parkplatz am Campingplatz in Sur En (1 124 m)
Coordonnées :
SwissGrid
2'823'450E 1'189'385N
DD
46.818079, 10.367329
DMS
46°49'05.1"N 10°22'02.4"E
UTM
32T 604303 5185855
w3w 
///résidence.démoder.rêveuse
Voir sur la carte

Arrivée

Sesvennahütte

Itinéraire

Von Campingplatz an der schönen Holzbrücke über den Inn vorbei folgen wir der Fahrstraße nach Sur En. Der Beschilderung folgend geht es aus eine breiten Forstweg ins Uinatal. Langsam bergan durch Wälder und später Almwiesen. Die Alpe Uina Dadaint lädt zum Rasten ein bevor es steil bergauf zum ersten Tunnel an der Schlucht geht.

Nach den Galerien und Tunnel weitet sich das Tal mit dem Piz Rassas im Osten und den Piz Rims im Westen mit leiblichen Almwiesen. Nach ca. 1,5 Std nach der Schlucht kommt die Sesvenna Hütte.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

S'y rendre

Von Pforzheim über den Fernpass und die Inntal - Autobahn Richtung Landeck und Reschenpass. Den Inntal ins Unterengadin folgen und vor Sent hinunter nach Sur En abbiegen.

Se garer

Campingplatz Sur En.

Coordonnées

SwissGrid
2'823'450E 1'189'385N
DD
46.818079, 10.367329
DMS
46°49'05.1"N 10°22'02.4"E
UTM
32T 604303 5185855
w3w 
///résidence.démoder.rêveuse
S'y rendre en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Übliche Ausrüstung für eine hochalpine Bergfahrt. Taschenlampe ist hilfreich.

Autres parcours dans les environs

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

5,0
(1)
Philipp Noname
04.06.2018 · Communauté
Wir sind doe Tour durch die schlucht von Schlinig aus mit dem Fahrrad bis nach Nauders am 4.6.18 gefahren. Es gab hier noch etliche Schneefelder. Besonders kritisch war ein reites Schneefeld am Eingang zu Schlucht (von oben her) und eine noch verschneite Scharte in der Schlucht. Gerade so viel Eis war vom Felsen weggescholzen,das ich mich durchzwängen konnte....und das bike darüber ziehen konnte. Weitere Eismassen in den Tunnels und im weiteren Abstieg noch mehr schneefelder.
Afficher plus
Schneebrett am Eingang zu Schlucht von der Sesvenna Hütte
Crédit photo : Philipp Noname, Community
Zugeschneite Rinne mitten auf dem weg
Crédit photo : Philipp Noname, Community
Gerade etwas Platz dahinter zum durchzwängen
Crédit photo : Philipp Noname, Community
Weiteres Eis im Tunnel...
Crédit photo : Philipp Noname, Community
...und gegen Ende des Pfades.
Crédit photo : Philipp Noname, Community
Ansonsten traumhaft.
Crédit photo : Philipp Noname, Community

Photos de la communauté

+ 2

Commentaires
Difficulté
Moyen
Distance
13,1 km
Durée
6:22 h.
Dénivelé positif
1 240 m
Dénivelé négatif
105 m
Point le plus élevé
2 310 m
Point le plus bas
1 109 m
Itinéraire à étapes Point(s) de vue Point(s) de restauration Patrimoine culturel / historique Conseils pratiques

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
  • 9 Points d’intérêt
  • 9 Points d’intérêt
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser