Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Mountain Hike

Sta.Maria, Prà da Vau - Lai da Rims - Alp Sot - Prà da Vau

Mountain Hike · Müstair
Responsible for this content
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Bergtour in Graubünden: Sta.Maria, Prà da Vau - Lai da Rims - Alp Sot - Prà da Vau
    / Bergtour in Graubünden: Sta.Maria, Prà da Vau - Lai da Rims - Alp Sot - Prà da Vau
    Video: Outdooractive
  • / Lai da Rims
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 14 12 10 8 6 4 2 km

Mit dem Extrabus nach Prà da Vau fahren und von dort zum smaragdblauen Lai da Rims hochwandern. Der Rückweg kann ab Alp Sot mit einem Mietbike (dapilten.com) zurückgelegt werden. 
difficult
14.7 km
6:00 h
963 m
963 m
Ab der PostAuto-Haltestelle in Sta. Maria  geht’s taleinwärts. Ende Sta. Maria vor der Brücke führt links die Forststrasse ab La Bos-chetta Richtung Val Vau und Tschuccai. Bei Las Clastras der Alpstrasse Richtung Val Mora folgend und gegenüber den imposanten Lai da Rims-Wasserfall bewundernd, führt der Weg bei der Alp Praveder vorbei bis zum Döss Radond. Stolz wartet auf uns der Piz Praveder nach dem Val Döss Radond mit dem Aufstieg bis auf 2‘763 m ü. M.. Einer der schönsten Bergseen mit kristallklarem Wasser kommt zum Vorschein, der Lai da Rims auf 2396 m ü. M.. Den einmaligen Ausblick geniessen: das äussere Val Müstair liegt vor uns, hinter uns das Val Mora mit dem Piz Turettas, vor uns rechts der Piz Umbrail, 3‘033 m ü. M., unser „Konkurrent“ nämlich. Von dort kann der Lai da Rims ebenfalls erreicht werden. Auf dem Bergseedelta zu rasten und das idyllische Plätzchen zu geniessen ist ein Muss. Der Abstieg ins Tal geht in östlicher Richtung der Val Madonna entlang im Zickzack steil hinunter. Nach der Überquerung der Aua da Rims erreichen wir Tschuccai, und folgen der Alpstrasse Spi da Vau. Nach der Abzweigung des Wanderweges führt der Weg Richtung Valchava, am Kalkbrennofen „Chalchera“ vorbei. Dieses Wanderstück gehört  zur „4 Elementenwanderung - Senda  trafögl“. Vom Waldrand aus ist es nicht mehr weit bis zur PostAuto-Haltestelle Valchava, cumün.  
Profile picture of Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair
Author
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair
Updated: January 22, 2020

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2742 m
Lowest point
1779 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe 
1414 Bergrettung REGA 
112    Internationaler Notruf

Tips, hints and links

www.engadin.com

Start

PostAuto-Haltestelle Sta. Maria Val Müstair, scoula (1779 m)
Coordinates:
DD
46.582195, 10.389719
DMS
46°34'55.9"N 10°23'23.0"E
UTM
32T 606474 5159674
w3w 
///defrost.prowling.balconies

Destination

PostAuto-Haltestelle Valchava, Post

Turn-by-turn directions

Ab der PostAuto-Haltestelle Sta. Maria Val Müstair, scuola taleinwärts
Am Dorfende vor der Brücke links abbiegen
Zunächst der Forststrasse Richtung Val Vau und Tschuccai folgen
Bei Las Clastras der Alpstrasse Richtung Val Mora folgen
Weg bis Alp Praveder und Döss Radond folgen
Aufstieg zum Piz Praveder und Lai da Rims
Abstieg in östlicher Richtung entlang dem Val Madonna
Den Bach Aua da Rims queren
Nach Tschuccai der Alpstrasse nach Spi da Vau folgen
Bei der Verzweigung dem Weg Richtung Valchava folgen

 

Aufstiegsvariante
Ab PostAuto-Haltestelle Umbrail (Passhöhe) Richtung Astras und Piz Umbrail zum Lai da Rims
> zur Tour

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Zernez
  • Weiter mit dem PostAuto (ab Zernez oder Mals) stündlich bis PostAuto-Halteselle Sta. Maria Val Müstair, scoula


Für die Aufstiegsvariante ab Umbrail Passhöhe / Astras:

  • Ab Müstair PostAutoverbindung von anfangs Juli bis Mitte September, ab Mitte September bis anfangs Oktober Sa/So
  • Ab Fuldera, cumün bis Pra da Vau: Mitte Juni bis anfangs Oktober, mittwochs und donnerstags Vormittag mit der Extra-Fahrt, Reservierung unerlässlich! 
  • Ab Pra da Vau bis Fuldera, Mitte Juni bis anfangs Oktober, mittwochs und donnerstags Nachmittag mit der Extra-Fahrt, Reservierung unerlässlich!

Getting there

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass nach Zernez auf auf H27. Von Zernez auf der H28 ins Val Müstair bis nach Sta. Maria (35 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal).
  • Von Osten: via Reschenpass (Nauders) auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis nach Sta. Maria.
  • Von Süden: Via Bozen und Meran auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis nach Sta. Maria.

Parking

  • Parkplätze in Sta. Maria Val Müstair, bei der Kirche und gegenüber auf dem grossen Parkplatz

Coordinates

DD
46.582195, 10.389719
DMS
46°34'55.9"N 10°23'23.0"E
UTM
32T 606474 5159674
w3w 
///defrost.prowling.balconies
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderbuch: „Val Müstair“ – schöne Wanderungen am östlichsten Zipfel der Schweiz“, Carsten Wasow, Verlag: Terra Grischuna, ISBN 978-3-7298-1177-5

Author’s map recommendations

- Wanderkarte Val Müstair 1:35‘000 - Unterengadin, Nationalpark, Val Müstair, ISBN: 978-3-259-00892-8

Equipment

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
14.7 km
Duration
6:00h
Ascent
963 m
Descent
963 m
Public transport friendly Loop Scenic Refreshment stops available Geological highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.