Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Mountain Hike

S-charl - Piz Amalia (retour)

· 1 review · Mountain Hike · Graubuenden
Responsible for this content
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Blick in Richtung God da Tamangur und Alp Astras
    / Blick in Richtung God da Tamangur und Alp Astras
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Der Piz Amalia bei Sonnenaufgang.
    / Der Piz Amalia bei Sonnenaufgang.
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Bei der Alp Praditschöl beginnt die Wanderung
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
1800 2100 2400 2700 3000 3300 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Abwechslungsreiche und aussichtsreiche Bergwanderung zum Piz Amalia (2'918 m.ü.M) .

difficult
17.6 km
7:40 h
1095 m
1095 m

Von der Postautohaltestelle S-charl ca. 3 km/320 Höhenmeter auf einer Kiesstrasse  dem Bach Clemgia entlang bis zur Alp Praditschöl. Linkerhand der Wald God Tablasot und rechts der God Schombrina. In Plan d’Immez wird das Tal offener. Bei der Abzweigung zur Alp Praditschöl (Infotafel Piz Amalia) in Richtung Alp und dann links die Grasflanke hinauf. Geografisch immer rechts vom Bach. Einzelne Wegspuren/Viehwege vorhanden. Der Aufstieg zum Piz ist fast 4 km lang, man überwindet dabei 884 Höhenmeter. Blick Richtung bergwärts zuerst rechts haltend auf die breite Krete zwischen Piz Mezdi und Piz Amalia bis zur Vegetationsgrenze (2‘400 – 2‘500 m). Dann links halten und im Talabschluss zwischen Piz Mezdi und Piz Amalia in den Sattel aufsteigen. Geröll bis Schotter, im Frühsommer Schneefelder. Vom Sattel aus (ca. 2‘750) über den Nord-Grat auf den Gipfel. Keine besonderen Schwierigkeiten, Wegspuren vorhanden. Lohnende Rundsicht von der Silvretta-Gruppe über den Piz Sesvenna bis ins Val Müstair und zum Ortler. Zurück auf gleichem Weg zur Alp Praditschöl und nach S-charl. Je nach Belieben eine sanftere oder direktere Abstiegsroute wählen.

Alternative: Umweg via Alp Astras wählen (Bergwirtschaft) und zurück durch den God da Tamangur, höchster Arvenwald Europas bis Plan d’Immez. Bei Punkt 1‘994 auf die linke Flussseite wechseln und dem Pfad entlang bis S-charl. 

outdooractive.com User
Author

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstiar (wo)

Updated: December 07, 2018

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2918 m
Lowest point
1792 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen im weglosen Gelände, Wanderschuhe und Wanderausrüstung.

Notruf:
144 Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112 Internationaler Notruf

Equipment

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Tips, hints and links

www.engadin.com 

Start

PostAuto-Haltestelle S-charl (1792 m)
Coordinates:
Geographic
46.715838, 10.331276
UTM
32T 601745 5174447

Destination

PostAuto-Haltestelle S-charl

Turn-by-turn directions

Start in S-Charl dem Bach Clemgia ca. 3km folgen bis Plan d'Immez un dAlp Praditschöl
Bei der Abzweigung Richtung Alp links die Grasflanke ansteigen (rechts vom Bach)
Den Wegspuren folgen
Blickrichtung Berg zuerst rechts auf der breiten Krete bis zur Vegetationsgrenze
Dann links halten und im Talabschluss in den Sattel aufsteigen
Vom Sattel aus über den Nord-Grat auf den Gipfel
Rückweg gleich wie Hinweg

 

Note

Wildlife refuge S-charl, La Jürada - God Schombrina: December 20 - April 20
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Mit dem PostAuto (ab Martina, Sent, Ftan oder Tarasp) stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Weiter mit dem PostAuto mit stündlicher Verbindung bis zur PostAuto-Haltestelle S-charl

Getting there

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass bis nach Scuol. Das Sommerdorf S-charl ist von Scuol aus in rund 25 Minuten zu erreichen.
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Scuol und dann ebenfalls in das Seitental Val S-charl abbiegen.
  • Aufgrund der teilweise engen Strassenverhältnisse empfehlen wir die Anreise von Scuol nach S-charl

Parking

  • Öffentliche Parkplätze in Scuol (gegen Gebühr) und San Jon (kostenlos) sowie in S-charl (gegen Gebühr, 1 Tag ca. CHF 5.-)
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

- Scuol 1199 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01199-8 - S-charl 1219: ISBN-Nummer: 978-3-302-01219-3


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

5.0
(1)
Wim Tanis
September 13, 2015 · Community
Geweldige tocht. https://www.facebook.com/Piz-Amalia-399053093497356/timeline/
show more
Only text reviews are shown.

Photos of others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
17.6 km
Duration
7:40 h
Ascent
1095 m
Descent
1095 m
Public transport friendly In and out Scenic Cultural/historical value Botanical highlights Faunistic highlights Summit route

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.