Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Murtaröl: Aussichtsreiche Rundtour

Mountain Hike
Responsible for this content
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Herbstlicher Aufstieg auf den Grat von Murtaröl hoch über Zernez
    / Herbstlicher Aufstieg auf den Grat von Murtaröl hoch über Zernez
    Photo: Schweizerischer Nationalpark, Hans Lozza, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Der Grat Richtung Murtaröl bietet einen wunderbaren Ausblick in die Val Cluozza und zum Murtersattel.
    Photo: Schweizerischer Nationalpark, Hans Lozza, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Blick vom Grat Richtung Piz Linard im Norden, dem höchsten Berg der Silvrettagruppe.
    Photo: Schweizerischer Nationalpark, Hans Lozza, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 14 12 10 8 6 4 2 km
Aussichtsreiche Wanderung hoch über Zernez, die sich als attraktive Rundtour unternehmen lässt. Gämsen werden fast mit Garantie gesichtet, zudem lässt sich auch das Bartgeierpaar aus der Val Tantermozza regelmässig beobachten.
difficult
Distance 15.5 km
7:15 h
1,133 m
1,133 m

Diese vielseitige Rundwanderung fordert einige Schweissperlen und wird relativ selten unternommen. Dies allerdings zu Unrecht: Sie bietet schöne Ausblicke in die Val Cluozza, Richtung Oberengadin und zum König des Unterengadins, dem dominierenden, 3410 m ü.M. hohen Piz Linard. Mit etwas Glück sind Beobachtungen von Schneehühnern möglich, Gämsen sind entlang der Route allgegenwärtig. Zudem können unterwegs alte, gemauerte Lawinenverbauungen entdeckt werden, was die Wanderung auch kulturhistorisch interessant macht.

Hinweis: Das Mitführen von Hunden ist im Schweizerischen Nationalpark nicht gestattet, auch nicht an der Leine. Weitere Informationen dazu sowie alle Schutzbestimmungen finden Sie unter nationalpark.ch/schutzbestimmungen.

Author’s recommendation

Als Aufstiegsvariante eignet sich ab Zernez auch der Weg durch die Waldflanke «Las Valainas». Er erreicht die Parkgrenze beim Punkt 2110.
Profile picture of - Schweizerischer Nationalpark (Hans Lozza) / - Scuol Samnaun Val Müstair (dt)
Author
- Schweizerischer Nationalpark (Hans Lozza) / - Scuol Samnaun Val Müstair (dt)
Update: January 20, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Highest point
2,572 m
Lowest point
1,468 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Bergwanderung (weiss-rot-weiss). Abstieg lang und teilweise steil.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Tips and hints

www.nationalpark.ch 

Start

Bahnhof Zernez (1471 m ü.M.) (1,471 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'802'772E 1'175'284N
DD
46.697932, 10.090285
DMS
46°41'52.6"N 10°05'25.0"E
UTM
32T 583355 5172174
w3w 
///hamster.rationed.airfields

Destination

Bahnhof Zernez (1471 m ü.M.)

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Zernez (1474 m ü.M.) durch das Dorf ostwärts Richtung Ofenpass und über die gedeckte Holzbrücke über den Spöl. Ab hier zwei Varianten: Der westliche Weg führt nach einem Stück Teerstrasse auf einem Feldweg gegen den Wald hin, wendet scharf nach Osten und steigt dann allmählich an. Der östliche Weg führt auf einem Karrenweg durch Wiesen in einen Lärchenwald, steigt steil an und trifft schliesslich auf den oben beschriebenen Feldweg. Ab hier Richtung Osten bis zum am Rand der Cluozza-Schlucht gelegenen Sarasinstein, der einer der Gründerpersönlichkeiten des Schweizerischen Nationalparks gewidmet ist. Der Weg steigt im Zickzack an bis Il Pra und weiter zur Hütte Bellavista (2039 m ü.M.). Durch den Waldgrenzbereich und auf Alpweiden, auf welchen häufig zutrauliche Gämsen gesichtet werden, weiter aufwärts, vorbei am 44 Trockenmauern aus dem 19. Jahrhundert, die hier als Lawinenverbauungen aufgeschichtet wurden. Wo der Weg wieder nach Südosten biegt, wird der Blick frei in das Val Tantermozza. Auf dem Bergrücken Murtaröl (2579 m ü.M.) angelangt, wartet ein herrlicher Rundblick auf das Engadin, das Val Tantermozza das Val Cluozza und den gegenüber liegenden Murtersattel (siehe Route «Murter»). Der Weg endet beim Steinmann. Für den Rückweg ab hier direkt nach Norden absteigend an bizarren Felsformationen vorbei wieder nach Il Pra. Ab hier Rückweg wie beim Aufstieg. Ab Il Pra bietet sich auch die Möglichkeit, in die Val Cluozza hinein zu wandern (siehe Route «Chamanna Cluozza»).

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

  •  Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Prättigau, Ober- und Unterengadin) stündlich bis Zernez

Getting there

  •  Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

Zernez liegt direkt an der Engadiner Strasse H27.

Parking

  •  Kostenlose Parkplätze am Bahnhof, im Dorf sowie beim Besucherzentrum des Nationalparks in Zernez.

Coordinates

SwissGrid
2'802'772E 1'175'284N
DD
46.697932, 10.090285
DMS
46°41'52.6"N 10°05'25.0"E
UTM
32T 583355 5172174
w3w 
///hamster.rationed.airfields
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderführer durch den Schweizerischen Nationalpark http://www.nationalpark.ch/de/about/shop/buecher/

Author’s map recommendations

Wanderkarte Nationalpark 1:50'000 (Eigenverlag Schweizerischer Nationalpark) SwissTopo 1:25‘000 - Zernez 1218 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01218-6

Equipment

Wanderschuhe oder Bergschuhe, warme Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, nach Bedarf Wanderstöcke, Fernglas empfohlen.

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
15.5 km
Duration
7:15 h
Ascent
1,133 m
Descent
1,133 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Cultural/historical interest Botanical highlights Flora and fauna Insider tip

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view