Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Mountain Hike

Alp Bella

Mountain Hike · Graubuenden
Responsible for this content
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Alp Bella
    / Alp Bella
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Alp Bella
    / Alp Bella
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Alp Bella
    / Alp Bella
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Map / Alp Bella
1800 2100 2400 2700 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Alp Trider Sattel, Bergstation Doppelstockbahn

Wanderung zu einer der höchsten Kuhalpen Europas.
moderate
8.5 km
3:38 h
194 m
958 m
Der erste Teil der Wanderung führt über einen Feldweg durch saftige Wiesen hinunter zur Alp Trida. Dieser Teil kann auch mit dem Sessellift zurückgelegt werden. Vorbei am Skihaus (nur im Winter geöffnet) steigt der Weg gemächlich Richtung Alp Bella an. Richtung Süden können Sie die Aussicht zum Piz Mundin und zu den Oetztaler Alpen geniessen. Nach rund einer Stunde Wanderzeit ab dem Ausgangspunkt wird die Alp Bella erreicht. Die Alp ist eine der höchstgelegenen Kuhalpen Europas, auf 2'380 m ü. M. Die Milch wird in der Sennerei in Samnaun-Laret verarbeitet. Der Transport erfolgt über eine ca. 1.5cm dicke Milch-Pipeline. Von der Alp Bella aus sehen Sie auch die runde Gesteinsformation „bei der Kirche“; ein eindrücklicher geologischer Zeuge der Alpenfaltung. Nach einer Stärkung geht die Wanderung via Oberalp zur Unteralp, wo mit dem Alpstein einer der grössten Findlinge der Schweiz liegt. Gemächlich geht es dem Mühlbach entlang hinunter bis nach Samnaun-Compatsch oder Samnaun-Laret.
outdooractive.com User
Author

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair

Updated: October 25, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2489 m
Lowest point
1725 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine elementare alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen. Trekkingschuhe sind empfohlen.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Equipment

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Tips, hints and links

www.engadin.com

Start

Doppelstockbahn Bergstation, Alp Trida Sattel (2488 m)
Coordinates:
Geographic
46.970540, 10.367232
UTM
32T 604001 5202797

Destination

PostAuto-Haltestelle Samnaun-Compatsch, Erlebnisbad

Turn-by-turn directions

 Von der Bergstation hinunter zur Alp Trida (optional mit dem Sessellift)
Vor bei am Skihaus weiter zur Alp Bella
Das Ziel ist nach rund einer Stunde erreicht
Abstieg via Obralp und Unteralp
Dem Mühlbach entlag zurück nach Samnaun-Compatsch oder Samnaun-Laret

Public transport

Public transport friendly

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp

  • Weiter mit dem PostAuto (von Scuol-Tarasp, oder Martina, cunfin) stündlich bis PostAuto-Haltestelle Samnaun-Ravaisch, Bergbahnen

  • In Samnaun tagsüber stündliche Erschliessung mit dem Samnaunbus

Getting there

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains). Anschliessend auf H27 in Richtung über Scuol und Martina bis Vinadi. An derAbzweigung Vinadi bis nach Samnaun (ca. 1 Stunde ab Vereina Südportal)
  • Von Osten: über die Inntalstrasse B180 via Landeck bis nach Pfunds, Abzweigung Kajetansbrücke und via Spiss bis nach Samnaun.
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders) auf B180 bis Pfunds, Abzweigung Kajetansbrücke und via Spiss bis nach Samnaun.

Mit der Doppelstockbahn ab Samnaun-Ravaisch auf den Alp Trida Sattel.

Parking

  • Parkplatz bei den Bergbahnen in Samnaun-Ravaisch.
Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
8.5 km
Duration
3:38 h
Ascent
194 m
Descent
958 m
Public transport friendly Scenic With refreshment stops Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Mountain railway ascent/descent

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.