Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern

Motta – Seraplana

Winterwandern · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Motta – Seraplana
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 4 3 2 1 km

Kurze und wenig anspruchsvolle Wanderung von Motta nach Seraplana.

 

geschlossen
Strecke 4,7 km
1:15 h
0 hm
417 hm

Start ist bei Motta, der Hügel oberhalb von Ramosch. Von dort hat man eine schöne Aussicht . Die kurze Wanderung geht dann gleichmässig bergab bis ins schöne Dörfli Seraplana. Die Wanderung ist auch gut mit Kindern machbar.

 

Autorentipp

Alternativ kann man anstatt zu Fuss auch mit dem Schlitten runter fahren.
Profilbild von Dominik Täuber
Autor
Dominik Täuber
Aktualisierung: 01.09.2021
Höchster Punkt
1.527 m
Tiefster Punkt
1.110 m

Sicherheitshinweise

Der Weg wird nach jedem Schneefall präpariert. Bitte beachten Sie die Zustandsmeldungen im Wintersportbericht. Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Schnee- und Witterungsverhältnisse müssen vor dem Start beachtet werden.

Notruf: 144   Notruf, Erste Hilfe 1414 Bergrettung REGA 112   Internationaler Notruf

 

Start

Motta (1.526 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'825'929E 1'192'185N
DD
46.842417, 10.401175
GMS
46°50'32.7"N 10°24'04.2"E
UTM
32T 606837 5188605
w3w 
///absetzte.nachricht.früheres

Ziel

Seraplana

Wegbeschreibung

Ab Motta, dem Hügel oberhalb Ramosch, führt ein gleichmässig absteigender Feld- und Waldweg in ca. 45 Minuten nach Seraplana.

 

Nach Motta kommt man zu Fuss ab Ramosch in ca. 45 Minuten oder ab Vnà in ca. 1 Stunde.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'825'929E 1'192'185N
DD
46.842417, 10.401175
GMS
46°50'32.7"N 10°24'04.2"E
UTM
32T 606837 5188605
w3w 
///absetzte.nachricht.früheres
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Schuhe mit gutem Profil

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Strecke
4,7 km
Dauer
1:15 h
Abstieg
417 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.