Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderrouten Etappe

Via Engiadina. Etappe 1a, Zernez - Guarda

Wanderrouten · Zernez
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lavin
    / Lavin
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Via Engiadina. Etappe 1, Zernez - Lavin
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Via Engiadina. Etappe 1, Zernez - Lavin
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Via Engiadina. Etappe 1, Zernez - Lavin
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Via Engiadina. Etappe 1, Zernez - Lavin
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Via Engiadina. Etappe 1, Zernez - Lavin
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
ft 5800 5600 5400 5200 5000 4800 4600 4400 8 6 4 2 mi

Gemütlich Wanderung dem Inn entlang auf der Via Engiadina und anschliessend hoch zum Schellenurslidorf Guarda.
leicht
15,5 km
5:00 h
324 hm
141 hm

Ab dem Bahnhof Zernez führt der Weg durch den Ort in Richtung Kirche. Unterhalb der Kirche führt der Weg in Richtung Dorfausgang zum Waldrand. Abwechslungsreich geht es immer auf der Forststrasse bleibend über Wiesen und durch kleine Waldstücke dem Inn flussabwärts folgend nach Susch. In Susch führt der Weg entweder durch das Dorf, wo es auch Einkehrmöglichkeiten gibt, oder man macht einen Abstecher zur Festung Rohan welche auf einem Hügel über Susch thront. Der Hin- und Rückweg zur Festung dauert etwa 1 Stunde. Nach Susch gelangt man vorbei an einem Biotop wieder in den Wald. In einem Waldstück kurz vor Lavin weist ein brauner Wegweiser rechts in den Wald hoch zur Foura Baldirun. Ein kurzer Abstecher zu dieser verwunschenen Märchenlandschaft (von Moos überwachsene Felsblöcke) ist gerade mit Kindern lohnenswert. Der weitere Weg nach Lavin ist schnell zurückgelegt. In Lavin gibt es verschiedene Einkehrmöglichkeiten.

Die gemütliche Variante von Lavin nach Guarda folgt nach der Kirche in Lavin der stetig leicht ansteigenden Via Imperiala unter der Umfahrungsstrasse und Linie der Rhätischen Bahn entlang. Im Blickfeld befinden sich Guarda, das auf seiner Terrasse thront sowie die mächtigen Unterengadiner Dolomiten. Auf halbem Weg liegt das Ruinendorf Gonda. Der Chronist Duri Chiampell beschreibt Gonda 1573 als grösseren Weiler mit 30 Häusern. Wann und wie der Weiler zerstört wurde, ist geschichtlich nicht verbrieft. Oberhalb des Weges stehen Mauerreste einer Kirche, unterhalb spärliche Hausruinen. Nach der Überquerung des Bergbaches La Clozza folgt die Route der Autostrasse bis ins Dorf.

Autorentipp

outdooractive.com User
Autor
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair (ds)
Aktualisierung: 06.01.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1655 m
Tiefster Punkt
1385 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Weitere Infos und Links

www.engadin.com

Start

Bahnhof Zernez (1471 m)
Koordinaten:
DG
46.697836, 10.090237
GMS
46°41'52.2"N 10°05'24.9"E
UTM
32T 583351 5172163
w3w 
///anerkannte.ausfüllen.ausgeschöpft

Ziel

Ortszentrum Guarda

Wegbeschreibung

Start beim Bahnhof Zernez
Weg durchs Dorf in Richtung KircheUnterhalb der Kirche Richtung Dorfausgang und Waldrand weiter
Dem Inn folgend auf der Forststrasse bis Susch
Querung des Inn auf der Holzbrücke, Dorf durchqueren und wieder über die Brücke auf die rechte Innseite
Alternativ: Abstecher zur Burg Rohan (ca. 1 Stunde hin und zurück)
Nach Susch weiter auf dem Forstweg
Abstecher Foura Baldirun möglich
Weiter nach Lavin
Inn überqueren und durchs Dorf hinauf zur Kirche
Der Via Imperiala folgend bis zum Ruinendorf Gonda
Überquerung des Bergbachs La Clozza
Der Autostrasse entlang bis ins Zentrum von Guarda

 

Hinweis

Wildruhezone Sur Punt: 01.01 - 20.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  •  Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, vom Oberengadin oder ab Scuol) stündlich bis Bahnhof Zernez

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Oberengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

 Zernez liegt direkt am Flüelapass und an der Engadiner Strasse H27 (10 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)

Parken

  • Parkmöglichkeit beim Bahnhof Zernez.

Koordinaten

DG
46.697836, 10.090237
GMS
46°41'52.2"N 10°05'24.9"E
UTM
32T 583351 5172163
w3w 
///anerkannte.ausfüllen.ausgeschöpft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
15,5 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
324 hm
Abstieg
141 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.