Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbikerouten

Ironbike Ischgl

Mountainbikerouten • Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Ironbike, Schwarzsee auf der Pardatschalpe
    / Ironbike, Schwarzsee auf der Pardatschalpe
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Ironbike, Grenzgrat zum Salaaser Kopf mit Aussicht ins Paznaun
    / Ironbike, Grenzgrat zum Salaaser Kopf mit Aussicht ins Paznaun
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Ironbike, Greitspitz, der höchste Punkt der Tour
    / Ironbike, Greitspitz, der höchste Punkt der Tour
    Foto: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Karte / Ironbike Ischgl
1500 2000 2500 3000 3500 m km 5 10 15 20 25 30 35 40

Auf der Strecke des Ironbike Ischgl, einem der härtesten Bike-Rennen der Alpen. Die Tour folgt dem Originalverlauf des Rennens ab Samnaun. Die Originalstrecke startet in Ischgl und beinhaltet noch eine Zusatzschlaufe in das Lareintal im Paznaun.
schwer
43 km
9:45 h
2618 hm
2618 hm
Die Tour beginnt mit dem steilen Aufstieg ab Samnaun Dorf zum Zeblasjoch. Weiter geht es bis zum Palinkopf, bevor die lange Abfahrt via Höllspitz, Höllkar und Untere Velillalpe nach Ischgl kommt. Nach der Durchfahrt von Ischgl geht es auf der anderen Seite der Fimbabach-Schlucht wieder steil bergauf Richtung Pardatschalpe mit den beiden idyllischen Bergseen und Idalp zum Viderjoch. Dem Grenzgrat entlang folgt die Tour steil bergauf zum höchsten Punkt, dem Greitspitz (2867 m). Bis zum Salaaser Kopf geht es weiter über den aussichtsreichen Grenzgrat mit Blick auf die Samnaungruppe und den Paznauner Gipfeln. Es folgt eine kurze Abfahrt zu den Gipslöchern. Via Salaaser Eck und Hüttenboden gelangt man zur Alp Trider Sattel. Jetzt beginnt die Abfahrt nach Samnaun-Laret über die Freeride Trails. Leicht ansteigend gelangt man wieder zurück nach Samnaun Dorf.
outdooractive.com User
Autor
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (ar)
Aktualisierung: 06.05.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höhenlage
2743 m
1354 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden.
Diese Tour stellt keine besonderen Anforderungen an Fahrsicherheit und Technik.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Nehmen Sie Rücksicht beim Kreuzen und Überholen von Wanderern.
Die Bündner Mountainbike-Routen verlaufen zu einem grossen Teil auf Singletrails, die auch als Wanderwege signalisiert sind. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Verbandszeug

Start

PostAuto-Haltestelle Samnaun-Dorf, Post (1828 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.945068, 10.362242
UTM
32T 603670 5199960

Ziel

PostAuto-Haltestelle Samnaun-Dorf, Post

Wegbeschreibung

Ab Samnaun Dorf steiler Anstieg zum Zeblasjoch
Weiter bis zum Palinkopf
Abfahrt via Höllspitz, Höllkar und Untere Velillalpe nach Ischgl
Durchfahrt Ischgl, Querung Fimbabach-Schlucht
Aufstieg zur Pardatschalpe und Idalp zum Viderjoch
Auf dem Grenzgrat zum Greitspitz 2867m
Weiter zum Salaaser Kopf
Kurze Abfahrt zu den Gipslöchern
Via Salaaser Eck und Hüttenboden zur Alp Trider Sattel
Abfahrt nach Samnaun-Laret und Samnaun Dorf

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Weiter mit dem PostAuto (von Scuol-Tarasp oder Martina, Cunfin) stündlich bis PostAuto-Haltestelle Samnaun-Dorf, Post
  • In Samnaun tagsüber stündliche Erschliessung mit dem Samnaunbus

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27, ab Vinadi links abbiegen Richtung Samnaun.
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Reschenpass auf der B180, ab Kajetansbrücke Richtung Spiss – Samnaun auf der L348.
  • Von Süden: via Reschenpass nach Kajetansbrücke, dort Richtung Spiss – Samnaun auf der L348

Parken

  • Kostenlose Parkplätze in Samnaun Dorf (Chasa Riva, Musella oder Votlas)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

SwissTopo 1:25‘000 - Samnaun 1179 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01179-0 - Ischgl 1159: ISBN-Nummer: 978-3-302-01159-2 (http://www.swisstopo.admin.ch/internet/swisstopo/de/home/products/maps/national/25.html) Supertrail Map 1:50‘000 - Unterengadin/Samnaun: ISBN 978-3-905916-45-4 (http://outdoormediashop.com/epages/171635.sf/de_CH/?ObjectPath=/Shops/171635/Products/STM-0016)

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
43 km
Dauer
9:45 h
Aufstieg
2618 hm
Abstieg
2618 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.