Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Mountainbikerouten

444.04: Nationalpark Bike-Tour: S-chanf - Scuol

Mountainbikerouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Foto: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Foto: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Foto: Schweiz Mobil, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Nationalpark Bike-Marathon
    / Nationalpark Bike-Marathon
    Video: ScuolSamnaunValMüstair
Karte / 444.04: Nationalpark Bike-Tour: S-chanf - Scuol
1200 1350 1500 1650 1800 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45

Die Schlussetappe der Nationalpark Bike-Tour führt vom Oberengadin via Zernez durch die charakterstarken Unterengadiner Dörfer Susch, Lavin, Guarda, Ardez und Ftan nach Scuol. Besonders aussichtsreicher Abschluss mit Blick über das Tal auf Schloss Tarasp und die Unterengadiner Dolomiten.

mittel
47,4 km
5:05 h
840 hm
1200 hm

Dies ist die "einfachste" Etappe der Route 444. Sie führt zunächst stetig rechts vom Inn, mehrfach auf- und absteigend nach Zernez und weiter nach Susch und Lavin. Nach der Überquerung des Inns folgt der lange aber gleichmässige und angenehm steile Aufstieg bis nach Guarda auf 1653 m ü. M.liegt. Schellen-Urslis Heimat liegt sonnenverwöhnt auf einer Terrasse und lädt zum verweilen ein. Bis nach Bos-cha verläuft die Strasse dann flach, gefolgt von einer kurzen Abfahrt Richtung Ardez. Ardez wird oberhalb umfahren, bevor die letzte Steigung über die Ruine von Chanoua, vorbei am Taleingang zum Val Tasna bis nach Ftan, in Angriff genommen wird. Dabei geniesst man regelmässig den weiten Blick über Tarasp und Scuol auf die Unterengadiner Dolomiten. Die Schlussabfahrt von Ftan nach Scuol ist mitunter ein wenig steil und verlangt etwas Vorsicht.

Hinweis: Das Mitführen von Hunden ist im Schweizerischen Nationalpark nicht gestattet, auch nicht an der Leine.

outdooractive.com User
Autor

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair

Aktualisierung: 27.08.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1710 m
Tiefster Punkt
1280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Tour stellt keine besonderen Anforderungen an Fahrsicherheit und fahrtechnisches Können. 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

 

Nehmen Sie Rücksicht beim Kreuzen und Überholen von Wanderern

Die Bündner Mountainbike-Routen verlaufen zu einem grossen Teil auf Singletrails, die auch als Wanderwege signalisiert sind. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.

Weitere Infos und Links

www.engadin.com

Start

Bahnhof S-chanf (1667 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.611558, 9.982965
UTM
32T 575270 5162468

Ziel

Bahnhof Scuol-Tarasp

Wegbeschreibung

Am östlichen Dorfrand von S-chanf Richtung Val Trupchun/Flin bzw. Zernez. Stetig rechts vom Inn, mehrfach auf- und absteigend nach Zernez. Hier wird nach der gedeckten Holzbrücke am Spöl die Ofenpassstrasse überquert und der kurze Gegenanstieg über Plej gemeistert. Vorbei an der Kirche gehts zurück in den Wald, dem Inn folgend weiter nach Susch und Lavin. Nach der Überquerung des Inns in Lavin folgt der lange Aufstieg nach Guarda. Nach Guarda flach auf der Teerstrasse bis oberhab von Ardez. Das Dorf wird links/am Hang umfahren, bevor die letzte Steigung über die Ruine von Chanoua, vorbei am Taleingang zum Val Tasna bis nach Ftan, in Angriff genommen wird. Durch Ftan Grond und Ftan Pitschen zur Schlussabfahrt via Munclü nach Scuol. 

Hinweis

Wildruhezone God da Rès: 20.12 - 20.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

  •  Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Unterengadin) stündlich bis S-chanf 

     

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27 Richtung St. Moritz oder über die Julierpass nach St. Moritz und Richtung Zernez
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

 S-chanf liegt direkt an der Engadiner Strasse H27 (25 Minuten Fahrtzeit ab Vereina Südportal)

Parken

  • kostenpflichtige, öffentliche Parkplätze am Start- sowie am Zielort.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
47,4 km
Dauer
5:05 h
Aufstieg
840 hm
Abstieg
1200 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.